Lissy Lü

Backen und kochen

Zombi Cupcakes

Für Zombi Cupcakes muss es nicht Halloween sein ;)

Die Zombi Cupcakes sind immer ein Hingucker und lösen verschiedenste Reaktionen aus, von eckelich bis cool bekommt man da alles zu hören, auf jeden Fall jedoch immer wieder eine witzige Idee, die dennoch immer gut ankommt.

Damit die Cupcakes gut wirken macht man Schoko-Cupcakes in extra breiten Förmchen, oder auch alternativ in einzelnen Pie-Formen aus Metal mit einem Durchmesser von 9 cm.

Man kann auch normalgroße Cupcakes herstellen, aber dann wirkt die Hand nicht so echt. Die Hand bzw die Finger wirken eben dramatischer, wenn sie fast Lebensgröße haben. Sie kommen auch auf einer großen Schokotorte gut zum Ausdruck;)

Man benötigt:

  • Schoko Cupcakes, nach beliebigem Rezept in extragroß
  • Rollfondant in weiß ( dann braucht man gelbe Lebensmittelfarbe), oder man nimmt Marzipanrohmasse
  • Rollfondant in schwarz
  • Wasser und Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe in rot
  1. Die Oberseite der Cupcakes mit Schokoguss überziehen und eine dicke Schicht Schokoladenpulver als „Erde“ darüber streuen. Dafür verwendet man einen Streuer oder einfach einen Löffel.
  2. Nun geht es daran die Finger zu modellieren, das bedarf etwas Geduld.

Stücke für ZombifingerWer weißes Rollfondant nimmt, muss es erst mit ein wenig gelber Lebensmittelfarbe verkneten, damit es eine leicht gelbliche Hautfarbe mekommt. Marzipan hat diese Farbe ja bereits, das muss man nicht färben.

Die Masse in die dicke und Form von Fingern ausrollen. Dazu kan man seine eigenen Finger gut als Maß nehmen, die geformten Finger dürfen etwas dünner sein um so den Anschein von Zombifingern zu verstärken.

Nagelbett formenNun wird es etwas fummelig, die Finger werden leicht geknickt, das kann man ganz gut an seinen eigenen Fingern sehen wie es natürlich aussieht. Als erstes mache ich dann immer die Form der Fingernägel, bzw nur das Nagelbett, denn schließtlich haben die wenigsten Zombis noch Nägel ;). Dafür verwende ich ein Modellierwekzeug was eine halbmondförmige Mulde hat. Dieses drücke ich vorne ein Mal auf den Finger. Es lässt sich aber auch mit einem Messer und etwas mehr Geduld gut nachbilden.

Im nächsten Schritt, nehme ich ein Obstmesser und schneide damit feine Rillen an den Gelenken der Finger, da an dieser Stelle natürlicher Weise ja Hautfalten sind und so wirkt es eben echter. Wichtig dabei ist es, das man nicht ganz gerade Rillen schneidet, sondern unregelmäßige und verschieden lange.

Finger für Zombi- Cupcakes

 

In das Ende  ohne Nagelbett, steckt man nun einen Zahnstocher oder Obstspieß und steckt sie in die Cupcakes um so die Finger auf den Cupcakes zu fixieren.

Für jeden Cupcake braucht man dann logischerweise 5 Finger, die werden so angeordnet, das sie aussehen wie eine Hand, die gerade aus der Erde kommt.

Nun dickt man noch etwas Wasser mit Puderzucker an und färbt die Flüssigkeit mit roter Lebensmittelfarbe.

Damit kann man dann dem ganzen noch eine Blutige Note geben ;)

Zombi CupcakeZombi Cupcake mit abgeschnittenem Finger

Wenn man dem ganzen noch einen aufsetzen möchte und man gerade schon dabei ist, kann man auch noch mit schwarzem Rollfondant schwarze Käfer und kleine Maden Modellieren und noch einen „Erdhügel“ mit diesen bezaubernden Tierchen machen ;)

Wie so oft sind auch hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Diese beiden schaurig schönen  Varianten, lassen sich wunderbar zusammen servieren ;)Cupcake mit Käfer

Zombi und Käfer CupcakesViel Spass dabei es nachzuformen und  dabei zu fantasieren ;)

 

Bis bald Eure Lissy Lü

 

 

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Zombi Cupcakes
Published On

Kommentare sind geschlossen.