Lissy Lü

Backen und kochen

Pizzabrötchen

Gefüllte Pizzabrötchen

Die gefüllten Pizzabrötchen sind immer eine schöne und einfache Idee, wenn man spontan mal etwas für Gäste oder einfach nur für die Familie Abends braucht.

Im Grunde sehr einfach, es braucht nur ein klein wenig Zeit, da der Hefeteig erst gehen muss und die Pizzabrötchen geformt werden müssen.

Füllen kann man sie beliebig, mit Salamie, Schinken, Pilzen, Spinat, Thunfisch, Mais, Zwiebeln und und und, da sind Euch keine Grenzen gesetzt.

Wichtig ist VIEL Käse ;)

 

Zutaten:

Giabattateig ( gibt es inzwischen auch als Brotbackmischung) Von der fertigen Mischung würde man 1000gr, also eine große Tüte nehmen.

Ein Würfel frische HefePizzabrötchen Zutaten

ca. 300-500gr geriebenen Käse

1 Päckchen Salami

1 Päckchen Schinken

Oder eben was man gerne als Füllung in den Pizzabrötchen essen mag.

 

Zubereitung:

  • Zuerst stellt man den Giabattateig her, wer eine fertige Brotbackmischung verwendet, macht zusätzlich noch den Würfel Frischhefe in den Teig, damit er schön aufgeht und die Pizzabrötchen schön luftig werden.
  • Die Zutaten zum füllen kann man schon mal schneiden und bereit stellen.

Wenn der Teig schön aufgegangen ist beginnt die eigentliche Arbeit, am Anfang ist es etwas fummelig, aber mit etwas Übung hat man schnell den Dreh raus.

Das erkläre ich lieber anhand von Bildern, so sieht man Schritt für Schritt ;)

  • Als erstes nimmt man sich etwas von dem Teig und formt damit in einer Hand eine kleine Kugel.Pizzabrötchen
  • Nun formt man den teig wie eine kleine Pizza, die so groß ist, das sie gut die Größe des Handtellers hat.Pizzabrötchen
  • Nun legt man die Zutaten, wie Schinken, Salami, Mais und Co in die Mitte und darauf den Käse. Dabei bedarf es etwas Übung, das man die Hand etwas wölbt, so das eine Rundung wie eine Schale entsteht, damit die Zutaten nicht raus fallen.PizzabrötchenPizzabrötchen

 

 

 

 

 

 

  • Jetzt nimmt man den Rand des Teiges oben zusammen und verknetet ihn etwas in dem man ihn quasie zusammenzwirrbelt und etwas dreht.Pizzabrötchen
  • So ist das Pizzabrötchen fertig und kann auf ein Backblech gelegt werden und man kann die restlichen formen und ebenfalls auf das Backblech legen, dabei ein klein wenig Abstand halten, weil die Pizzabrötchen im Ofen noch etwas auf gehen.
  • Der Ofen muss so heiß sein wie es geht ohne Grill. Ich stelle meinen auf 250 Grad Ober/ Unterhitze. Wichtig ist, das die Pizzabrötchen erst in den Ofen kommen wenn er die volle Themperatur erreicht hat. Sie brauchen nicht lange, das wichtigste ist die Hitze, so werden sie außen kross und bleiben innen schön luftig. Die Pizzabrötchen brauchen ca 12-15min im Ofen bis sie goldbraun sind.Pizzabrötchen

PizzabrötchenImmer sehr beliebt und gefragt ;)

Probiert es aus und merkt selber WIE lecker die Pizzabrötchen sind.

Eure Lissy

 

 

 

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Gefüllte Pizzabrötchen
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
41star1star1star1stargray Based on 4 Review(s)

Kommentare sind geschlossen.