Lissy Lü

Backen und kochen

Transferfolie auf Keksen

Dekorieren mit Transferfolie

Transferfolie, was ist das?

Beim  Durchstöbern eines Backbuchs, auf der Suche nach neuen Ideen, bin ich auf Transferfolien aus Schokolade gestoßen und mein Interesse war geweckt.

Ich habe mich dann mal etwas durch das Internet gelesen und bin fündig geworden.

Transferfolien mit Schokolade ist ein Bogen Folie den es mit verschiedensten Mustern gibt. Diese Muster sind eine ganz hauchfeine Schicht aus  Kakaobutter und Zucker, also im Grunde Schokolade.

Die Transferfolie lässt sich auf verschiedene Arten anwenden. Man kann flüssige Schokolade darauf streichen und es dann auf das zu dekorierende Backwerk bringen, oder man kann es wie ich heute, auf Fondant  bügeln.

klingt nun etwas merkwürdig, aber es funktioniert und ich möchte Euch mein Ergebnis nicht vorenthalten. Es war recht einfach anzuwenden und im Vergleich zu vielen Dekomaterialien, ist es garnichtmal so teuer.

Wie wird die Transferfolie verarbeitet?

Wie oben schon erwähnt kann man die Transferfolie auf verschiedene Arten verarbeiten, ich zeige Euch heute wie man sie auf Fondant bekommt und was ich heute damit dekoriert habe.

> Ihr benötigt ein Grundrezept für Kekse , damit backt ihr Kekse in beliebiger Form, beispielsweise Herzen.

> Ein Bogen Transferfolie

> Rollfondant

> in meinem Beispiel habe ich die Kekse anschließend noch mit einer Eiweisglasur dekoriert.

Als erstes habe ich das Fondant ziemlich dünn ausgerollt. und von der Transferfolie ein identisch großes Stück abgeschnitten und auf das Fondant gelegt.Fondant gerollt zum dekorieren mit TransferfolieTransferfolie

 

 

 

 

Darauf legt man noch Backpapier, nimmt das Bügeleisen, stellt es auf niedrigste Stufe und lässt es warm werden. Dann bügelt Ihr vorsichtig über das Backpapier.Transferfolie wird auf Fondant gebügelt Dabei nicht zu feste drücken, sonst verschmiert das Muster.

 

Durch das Bügeln macht man die Schokolade auf der Folie warm, das sie sich von der Folie löst und auf dem Fondant dann wieder abkühlt. Im Grunde hat man nun das Muster auf das Fondant gedruckt.mit Transferfolie bedrucktes Fondant

Nun kann man mit den gleichen Keksausstechern, mit denen man auch die Kekse gemacht hat, das Fondant ausstechenmit Transferfolie bedruckte Herzen

 

Dann habe ich eine leichte Schicht von der Eiweisspritzlasur auf den Keks gestrichen und das ausgestochene Fondant auf den Keks gelegt. Ann den Kanten Kann man das Fondant etwas um den Keks legen und andrücken, so hat man nicht nur Oben eine Schicht, sondern auch schöne Seiten der Kekse.Transferfolien Druck auf Keksen

Zum Schluss habe ich noch mit der Eiweisspritzglasur aus einem Spritzbeutel mit feiner Tülle, die Kekse  etwas dekoriert, so wie mir gerade sponntan einfiel.glasur auf einem Keks

So schnell hat man eine günstige aber beeindruckende Keksvariante, die garantiert zu Bewunderung führen wird.

Auch zum verschenken sind diese Kekse klasse, wenn man sie schön in eine transparente Tüte verpackt und etwas mit Zierbändern schmückt.Transferfolie auf Keksen

 

Viel Spass beim selber ausprobieren.

Bis hoffentlich bald

Eure Lissy Lü

 

Kommentare sind geschlossen.